Hauptsitz Beesenstedt

Geschäftsführer                                   Manfred Kietzmann, Karsten Gerecke-Packebusch 

                        

Außendienst f.

Förderbandtechnik                              Ulrich von Damitz

 

Technik & Betriebssicherheit              Mike John, Frank Schubert

 

Werkstattmeister - Formteile             Hartmut Stamm

 

Werkstattmeister - Montage               Jürgen Zierdt

Am 1. August 1991 wurde der Produktionsbetrieb von den Gesellschaftern Diplomingenieur Stefan Eisenschmidt und Diplomphysiker Manfred Kietzmann gegründet. Es ging darum, die Produktion von Industriegummi, Förderbändern und technischen Gummiformteilen zu erhalten. Bis zu diesem Zeitpunkt gehörten sie zur Produktionspalette des Gummiwerks Weißenfels, in dem die Gesellschafter jahrelang tätig waren. Der Betrieb in Weißenfels konnte auf Grund der schlechten Bausubstanz der Gebäude und unklare Eigentumsfragen nicht erhalten werden. Da ergab sich die Möglichkeit, die leerstehenden Hallen der ehemaligen LPG Instandhaltungsbereiche in Beesenstedt für den Aufbau eines Produktionsbetriebes zu nutzen. Die Hallen wurden mit den nötigen Maschinen ausgestattet. Gab es 1991 6 Mitarbeiter, so waren es 1992 bereits 10 und 1993 18 Produktionsarbeiter und 3 Verwaltungskräfte. Die Maschinen werden zu 60-70 % im 3-Schichtbetrieb ausgelastet, der Rest im 1- und 2-Schichtsystem. Für die Produktion kommt der größte Teil des Rohgummis aus Waltershausen (Thüringen). Die Gummiformteile gehen zu 90% in die alten Bundesländer. Es sind ca. 200-250 verschiedene Artikel. Mit den Förderbändern werden vorwiegend die Tagebaue, Zuckerfabriken und Natursteinbetriebe der neuen Bundesländer beliefert.  Auf Grund unserer Betriebsgröße liegen unsere Stärken in der Fertigung von Kleinserien. Für den Werkzeugbau haben wir kompetente Kooperationspartner in unserer Region, teilweise fertigen wir Pressformen selbst.

Niederlassung Halberstadt

Niederlassungsleiter         Maik Gerecke

 

 

Die Niederlassung Halberstadt wurde im April 1999 durch die Firma Rehak Industriegummi eröffnet. Nach dem Konkurs der Firma 2003, gelang es Industriegummi Beesenstedt, am 18.12.2003, diese zu übernehmen. Als Betriebsstellenleiter wurde Herr Karsten Gerecke - Packebusch eingesetzt. Die Firma bietet Serviceleistungen auf dem Gebiet der Fördertechnik an.

2008 wurde Herr Karsten Gerecke - Packebusch Prokura erteilt. 2016 rückte er zum zweiten Geschäftsführer auf und sein Bruder Maik Gerecke wurde als Niederlassungsleiter eingesetzt.

 
Leistungsprofil:                           - Lieferung & Montage
                                                   - Transportbänder + PVC
                                                   - Fördergurte & Zubehör
                                                   - technische Gummiformteile
                                                   - Gummiverschleißschutz